Qwest sieht sich Ermittlungen der SEC gegenüber

Montag, 11. März 2002 15:30

Wie der Glasfasernetzbetreiber und Telekom-Dienstleister Qwest Communications (Nasdaq: QWST<QWST.NAS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) mitteilt, fordert die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) entsprechende Unterlagen an, welche im Zusammenhang mit Umsatzbuchungen stehen. Mit der offiziellen Anfrage gerät nach Enron und Global Crossing ein weiteres Unternehmen ins Visier der Aufsichtsbehörde im Zusammenhang mit kreativer Buchführung.

Insbesondere sollen dabei Ermittlungen bezüglich der Verbuchung von Umsätzen im Zusammenhang mit dem Netzwerkgeschäft von Qwest in den Jahren 2000 und 2001 stehen. Wie Qwest-Pressesprecher bestätigen, soll das Unternehmen auch Umsatzzahlen offen legen, welche im Zusammenhang mit Firmen entstanden sind von welchen Qwest Services in Anspruch nahm bzw. Finanzierungsleistungen anbot.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...