Qwest räumt weitere Bilanzierungsfehler ein

Montag, 23. September 2002 09:04

Die US-Telefongesellschaft Qwest Communications (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) wird nach eigenen Angaben nach Umsatzerlöse in Höhe von 950 Mio. US-Dollar berichtigen müssten. Diesbezüglich wird das Unternehmen auch entsprechende Kosten neu bilanzieren müssen. Inwieweit sich dieser Vorgang auf die bisherige Gewinn- und Verlustrechnung auswirken wird, ist noch nicht absehbar, heißt es aus Denver. Im Einzelnen sieht sich das Unternehmen nach Ermittlungen der US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) unter anderem gezwungen, Umsatzbuchungen im Zusammenhang mit der Vermietung von optischen Netzwerkkapazitäten in Höhe von 531 Mio. US-Dollar in bar zu korrigieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...