Qwest mit Umsatzrückgang und höherem Verlust

Dienstag, 3. August 2004 15:25

Der US-Kommunikationsspezialist Qwest Communications International (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) muss für das vergangene Juniquartal einen Umsatzrückgang melden, wobei das Unternehmen einen höheren Nettoverlust ausweisen muss als von Analysten erwartet.

So meldet die lokale Telefongesellschaft, die in 14 US-Bundesstaaten Telefonservices anbietet, einen Umsatz von 3,44 Mrd. US-Dollar, ein Minus von 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In diesem Zusammenhang entstand zunächst ein Verlust von 487 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 64 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderfaktoren in Höhe von 487 Mio. Dollar ergibt sich ein Nettoverlust von 16 US-Cent je Anteil, womit Qwest aber hinter den Schätzungen der Wall Street zurückblieb.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...