Qwest kann Gewinne ausweisen

Dienstag, 3. Mai 2005 15:38

DENVER - Der US-Telekomkonzern Qwest Communications International (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) meldet für das vergangene erste Quartal 2005 einen leichten Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen dank Verkäufe von Vermögenswerten einen Gewinn ausweisen konnte.

So schwanden die Umsätze um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,45 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 3,48 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete Qwest einen Gewinn von 57 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Anteil, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 310 Mio. Dollar zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Einnahmen in Höhe von 257 Mio. Dollar durch den Verkauf von Mobilfunk-Lizenzen und zugehörigen Assets an Verizon Wireless musste Qwest einen operativen Verlust von elf US-Cent je Anteil ausweisen.

Mit den vorgelegten Zahlen blieb Qwest leicht hinter den Schätzungen der Analysten zurück, welche im Vorfeld mit Einnahmen von 3,45 Mrd. Dollar und mit einem Nettoverlust von zehn US-Cent je Anteil gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...