Qwest erwartet geringeren Umsatz

Freitag, 19. April 2002 17:48

Die Aktien des Telekom-Dienstleisters Qwest Communications (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.ETR>) sind am Freitag, nachdem das Unternehmen die Umsatzprognose für das Jahr 2002 reduziert und einen Abbau von 2000 Stellen angekündigt hat, eingebrochen.

Das Unternehmen, das in 14 westlichen Staaten der USA die größte lokale Telefongesellschaft darstellt, reduzierte die eigene Umsatzprognose von 19,8 Mrd. Dollar auf 18 Mrd. Dollar. Zudem senkte Qwest zum vierten Mal die Investitionsausgaben auf eine Spanne zwischen 3,1 Mrd. und 3,3 Mrd. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...