Quest Software: Umsatz steigt, Gewinn sinkt

Freitag, 5. Mai 2006 00:00

ALISO VIEJO - Der US-Softwarehersteller Quest Software (Nasdaq: QSFT<QSFT.NAS>, WKN: 925263<QSW.FSE>) muss aufgrund höherer Kosten trotz steigender Umsätze einen Gewinnrückgang hinnehmen.

So meldet der US-Softwarespezialist für das vergangene erste Quartal 2006 einen Umsatzanstieg auf 127,5 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn brach dabei um 27 Prozent auf 6,6 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie ein, nachdem im Vorjahr noch ein Plus von 9,0 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettogewinn auf 15,9 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie, womit Quest Software die Erwartungen des Marktes übertreffen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...