Quantum sieht schwächere Zahlen

Dienstag, 7. Oktober 2003 09:06

Der US-Speicher- und Festplattenhersteller Quantum (NYSE: DSS<DSS.NYS>, WKN: 924829<QNT1.FSE>) sieht für das vergangene Septemberquartal seine Umsätze als auch das operative Ergebnis hinter den Erwartungen der Wall Street zurückbleiben.

So rechnet die im kalifornischen San Jose ansässige Quantum mit Umsatzerlösen zwischen 190 und 200 Mio. US-Dollar, wobei die Gesellschaft einen Nettoverlust von vier US-Cent je Aktie erwartet. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 202,5 Mio. Dollar, sowie mit einem operativen Minus von zwei US-Cent je Aktie kalkuliert. Daneben wird das Unternehmen noch Abschreibungen und Wertberichtungen im Volumen von rund 28 Mio. Dollar vornehmen müssen, heißt es. Noch im Juli dieses Jahres stellte Quantum für das eben zu Ende gegangene zweite Fiskalquartal ein operatives Minus von ein bis drei US-Cent je Aktie in Aussicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...