QSC: Weitere Zusammenarbeit mit debitel

Donnerstag, 24. November 2005 12:43

KÖLN - Die QSC AG (WKN: 513700<QSC.FSE>) will die Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkserviceprovider debitel erweitern. Beide Unternehmen haben gemeinsame Pläne für die Wachstumsmärkte ADSL und Internet-Telefonie.

Nach einem erfolgreichen Start des gemeinsamen DSL-Services in Düsseldorf soll debitel diesen in vier weiteren Städten des Ruhrgebiets anbieten. Dabei wird das bestehende Netz von QSC genutzt, dass momentan aber noch für die benötige ADSL2+ -Technologie erweitert wird. Mit ADSL2+ lassen sich schnelle DSL-Zugänge mit Übertragungsraten von bis zu 16Mbit/s realisieren. Ab Ende Februar 2006 sollen dann auch in Bochum, Essen, Oberhausen und Mühlheim/Ruhr ADSL2+-Zugänge angeboten werden. Zudem will QSC den ADSL2+-Rollout in Abstimmung mit der von debitel geforderten Abdeckung gezielt vorantreiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...