QSC verstärkt Vorstand, ausgeglichenes Ergebnis im Fokus

Mittwoch, 19. November 2008 10:09
QSC

KÖLN - Der Breitbandnetzbetreiber QSC AG (WKN: 513700) hat heute den Neun-Monatsbericht 2008 vorgelegt. Wie das Unternehmen allerdings schreibt, beinhalte der Bericht „keine wesentlichen Veränderungen gegenüber den am 5. November 2008 veröffentlichten Zahlen“ (it-times berichtete).

Neu ist allerdings der gegebene Überblick bezüglich des gesamten Neunmonats-Zeitraumes; bislang hatte QSC lediglich die Zahlen für das dritte Quartal 2008 vorgelegt. Dem Bericht nach summierte sich der Umsatz in den ersten neun Monaten 2008 auf 301,3 Mio. Euro und lag damit 25,7 Prozent über dem Vorjahresniveau. Unter anderem durch eine gestiegene Kostendisziplin, wie QSC schreibt, habe man das EBITDA ausbauen können. Es kletterte auf Neunmonats-Sicht um 61 Prozent auf 43,9 Mio. Euro. Das Konzernergebnis lag mit minus 3,5 Mio. Euro auf Neunmonats-Sicht allerdings nur knapp über dem Vorjahresniveau von minus 3,2 Mio. Euro. Pro Aktie verlor QSC damit 0,03 Euro.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...