QSC: Umsatz-Anstieg, Verlust-Rückgang

Dienstag, 12. November 2002 16:16

QS Communications AG (WKN: 513700<QSC.FSE>): Der DSL-Dienstleister QSC hat die Zahlen für das dritte Quartal 2002 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen den Umsatz sowohl im Quartals- als auch im Jahresvergleich weiter steigern und den EBITDA-Verlust im Jahresvergleich deutlich reduzieren.

QSC hat im dritten Quartal 2002 einen Umsatz in Höhe von 12,1 Millionen Euro erzielt. Damit hat das Unternehmen den Umsatz sowohl aus dem zweiten Quartal 2002 (12,0 Millionen Euro) als auch aus dem dritten Quartal 2001 (7,8 Millionen Euro) übertreffen können. Insgesamt ergibt sich für die ersten neun Monate 2002 ein Umsatz in Höhe von 33,6 Millionen Euro nach 20,2 Millionen Euro in den ersten neun Monaten 2001.

Ebenfalls verbessern konnte QSC das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen). Im dritten Quartal 2002 lag der EBITDA-Verlust bei 14,7 Millionen Euro. Im dritten Quartal 2001 waren noch 18,9 Millionen Euro EBITDA-Verlust angefallen. In den ersten neun Monaten 2002 reduzierte sich der EBITDA-Verlust von 64,6 Millionen Euro auf 45,9 Millionen Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...