QSC setzt auf Exklusivvertrieb bei Systemhauslösungen

Mittwoch, 7. April 2010 15:51
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die QSC AG (WKN: 513700) gab heute den Abschluss einer exklusiven Vertriebsvereinbarung bekannt. Ziel ist die Stärkung der Systemhaussparte.

Künftig will QSC den Vertrieb für die Produkte IP-Centrex und IP-VPN über die SCC GmbH vornehmen lassen. Damit wird SCC zum Partner für den Systemhausvertrieb und soll diesen weiter aufbauen und betreuen. QSC will in Zukunft gezielt über das Systemhausgeschäft wachsen. Durch Produkte und Lösungen, die als Module kombiniert werden, sollen dabei Kunden verschiedener Größenordnung angesprochen werden.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...