QSC mit neuer Kooperation

Donnerstag, 26. Januar 2006 10:26

KÖLN - Die QSC AG (WKN: 513700<QSC.FSE>) wächst weiter. Aus diesem Grund holte das Telekommunikationsunternehmen einen Wettbewerber aus dem hohen Norden mit ins Boot.

Objekt der Begierde ist die HanseNet Telekommunikation GmbH, die unter der Marke Alice auf dem deutschen Markt aktiv ist. HanseNet ist eine Tochtergesellschaft des italienischen Telekomkonzerns Telecom Italia. Alice bietet ADSL2+-Technologie und andere Highspeed-Internetdienste an. QSC will in Zukunft die Services von Alice über die eigene Netzinfrastruktur zur Verfügung stellen, die aus diesem Anlass noch aufgerüstet werden soll, um auch Bandbreiten bis zu 16Mbit je Sekunde anbieten zu können.

Die Kooperation entspricht auch den Ausbauplänen die HanseNet für Alice hatte. Bis Mitte des Jahres sollen Kunden Dienste der Marke in bis zu 60 deutschen Städten nutzen können. Bisher bedient HanseNet rund 500.000 Privat- und Geschäftskunden. Beide Unternehmen rechnen mit Synergieeffekten, die sich aus Technologiekompetenz von QSC und der Bekanntheit der Marke Alice ergeben sollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...