QSC-Altaktionär gibt Anteile ab

Freitag, 16. März 2012 10:02
QSC

KÖLN (IT-Times) - Ein Altaktionär der QSC AG gibt seine Anteile an die Anteilseigner ab. Bei dem Aktionär handelt es sich um die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft Baker Capital.

Baker Capital überträgt alle übrigen 25.247.242 QSC-Aktien (d.h. 18,4 Prozent der ausgegebenen QSC-Aktien) an die Anteilseigner des schon mehr als zehn Jahre laufenden geschlossenen Fonds. Bei diesen Investoren handle es sich in erster Linie um „langfristig orientierte institutionelle Anleger sowie Family Offices in den USA“. 1999 hatte Baker Capital sich vorbörslich bei QSC beteiligt. Im Februar 2011 übertrug die Beteiligungsgesellschaft knapp 8,3 Millionen QSC-Aktien an die Anteilseigner im Zuge einer Ausschüttung. Mit der jetzigen Transaktion erhöhe sich der Streubesitz von QSC auf 79,8 Prozent; die beiden Gründer Bernd Schlobohm und Gerd Eickers halten jeweils 10,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...