QSC AG: Sparkurs macht sich bezahlt - Prognose angepasst

Montag, 9. November 2009 10:54
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die QSC AG (WKN: 513700) wies heute die Zahlen für das dritte Quartal 2009 aus. Ergebnis und Umsatz legten zu.

Im dritten Quartal 2009 erzielte QSC einen Umsatz von 104,4 Mio. Euro, dieser lag damit etwa auf Niveau des Vorjahres von 103,6 Mio. Euro. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 19,2 Mio. Euro nach 18,3 Mio. Euro in 2008. Es wurde ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,1 Mio. Euro erzielt (Vorjahr: 2,6 Mio. Euro). Das Konzernergebnis lag mit 2,1 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres.

Der Umsatz der ersten drei Monate 2009 wurde mit 315,7 Mio. Euro angegeben (2008: 301,3 Mio. Euro). Davon entfielen 189,4 Mio. Euro auf den Wholesale/Reseller-Bereich, weitere 70,4 Mio. Euro wurden durch Produkte erzielt. Für den Vorjahreszeitraum hatte QSC beide Kennzahlen mit 168,5 Mio. Euro bzw. 78,3 Mio. Euro angegeben. Managed Services trugen weitere 55,9 Mio. zum Gesamtumsatz bei. Damit verbessertes sich dieser Wert gegenüber dem Ergebnis von 54,5 Mio. Euro in 2008.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...