QSC AG: Gewinneinbruch bei steigendem Umsatz - Wachstum im Blick

Montag, 7. Mai 2012 09:05
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die QSC AG hat das erste Quartal 2012 mit einem ordentlichen Umsatzplus abgeschlossen. Das Nettoergebnis des deutschen ITK-Anbieters konnte davon nicht profitieren: Es sackte gegenüber dem Vorjahr drastisch ab.

Nach einem Umsatz von 105,1 Mio. Euro im ersten Quartal 2011 meldete die QSC AG (WKN: 513700) für die ersten drei Monate dieses Jahres Erlöse in Höhe von 116 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gab im gleichen Zeitraum allerdings von 20,5 Mio. auf 17,5 Mio. Euro nach, ebenso wie das EBIT, das sich von 8,1 Mio. auf 4,0 Mio. Euro halbierte. Unter dem Strich stand ein Quartalsergebnis von 2,3 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor hatte die QSC AG ein Nettoergebnis von 6,5 Mio. Euro gemeldet. Der Free Cash-Flow befand sich mit einem Rückgang von zuvor 21,9 Mio. Euro auf nunmehr 5,8 Mio. Euro im steilen Sinkflug.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...