QLogic überzeugt mit Zahlen, enttäuscht mit Ausblick

Freitag, 6. Mai 2005 16:21

ALISO VIEJO (KALIFORNIEN) - Der US-Hersteller von elektronischen Komponenten, QLogic Corp. (Nasdaq: QLGC<QLGC.NAS>, WKN: 890222<QLG.FSE>), hat Mittwoch Abend in den USA Zahlen für das angelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Der Ausblick für das aktuelle Quartal trübte jedoch die guten Ergebnisse.

Im vierten Quartal 2005 wurde mit 157,2 Mio. US-Dollar ein Rekordumsatz erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allein drei Viertel wurden in dem Segment Fibre Channel Products generiert. Der nicht auf GAAP-Basis berechnete Gewinn belief sich auf 46,7 Mio. Dollar oder 50 Cents pro Aktie (verwässert). Im Vergleich zum vierten Quartal 2004 konnte dieser Wert um 34 Prozent gesteigert werden.

Im Gesamtjahr 2005 erreichte QLogic einen Umsatz von 571,9 Mio. Dollar - neun Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn auf GAAP-Basis konnte gleichzeitig um 18 Prozent auf 157,6 Mio. Dollar oder 1,68 Dollar pro Aktie (verwässert) gesteigert werden. „Wir sind mit dem Erreichen der Rekordumsätze und -gewinne sowohl im Gesamtjahr als auch im vierten Quartal 2005 sehr zufrieden“, wurde CEO H. K. Desai zitiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...