QLogic sieht schwächere Umsätze

Donnerstag, 29. April 2004 15:13

Der US-Chipspezialist QLogic (Nasdaq: QLGC<QLGC.NAS>, WKN: 890222<QLG.FSE>) kann zwar im abschließenden vierten Fiskalquartal 2004 die Erwartungen der Wall Street erfüllen, gleichzeitig sieht das Unternehmen für das anstehende zweite Quartal niedrigere Umsätze und Gewinne als zunächst erwartet.

So berichtet die im kalifornischen Aliso Viejo ansässige QLogic von einem Gewinnzuwachs auf 32,9 Mio. US-Dollar oder 34 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 29,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich somit ein operativer Gewinn von 34,7 Mio. Dollar oder ein Plus von 36 US-Cent je Aktie, womit QLogic die Gewinnerwartungen der Analysten punktgenau erfüllen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...