PSI verkauft Anteile und senkt Kosten

Donnerstag, 22. Dezember 2005 16:19
PSI

BERLIN - Die PSI AG (WKN: 696822) gab heute den Verkauf von Minderheitsanteilen sowie die Einführung von Kostensenkungsprogrammen im Bereich des Informationsmanagements bekannt.

Das Unternehmen gab 37,2 Prozent an der Schindler Technik AG mit Sitz in Berlin an eine Gruppe von Altgesellschaftern und Investoren ab. Zudem wurden neun Prozent der Anteile an der Hamburger Varial Software AG an den Mehrheitsaktionär Infor Global Solutions veräußert. Die vereinbarten Verkaufspreise sollen dabei in Summe leicht über dem Buchwert der Beteiligungen liegen. Im ersten Quartal 2006 wird PSI aus den Verkäufen etwa eine Mio. Euro Liquidität zufließen, die der strategischen Investitionskasse zugeführt werden soll.

Nach eigenen Angaben verfüge PSI nun über die vorher geplante synergieschaffende Konzern- und Führungsstruktur, die auf hundertprozentigen Tochterunternehmen basiert. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine verbindliche Partnerschaft mit Varial bis mindestens zum Jahr 2010 vereinbart. Des weiteren wolle PSI die jährlichen Kosten ab 1. Januar 2006 um etwa zwei Mio. Euro jährlich senken, um die dortige Ergebnislücke dauerhaft zu schließen. Hierfür soll ein einmaliger Betrag von 200.000 Euro aufgewendet werden, der im laufenden Quartal verbucht wird.

Meldung gespeichert unter: Enterprise Resource Planning (ERP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...