PSI erhält Auftrag zur Ortung von Leckagen bei Pipelines

Energie-Management

Dienstag, 28. August 2012 12:03
PSI Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Die PSI AG meldet einen Auftrag für eine Pipelineüberwachung. Dazu liefert PSI ein Pipeline-Monitoring-System.

Die PSI AG wurde von der Société du Pipeline Sud-Européen (SPSE) mit der Lieferung des Pipeline-Monitoring-Systems PSIpipelines für die Überwachung des deutschen Pipelineabschnitts in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg der Rohölpipeline von Fos-sur-Mer nach Karlsruhe beauftragt. Dazu zählt unter anderem die Erkennung und Ortung von Leckagen. Der Auftrag umfasst die erste Lieferstufe für die Rohölpipeline von Fos-sur-Mer nach Karlsruhe mit einem redundanten Pipeline-Monitoring-System für die Leitzentrale in Fos-sur-Mer am Mittelmeer und den Kontrollraum in Oberhoffen-sur-Moder im Elsass.

Meldung gespeichert unter: PSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...