PSI AG will durch Übernahmen wachsen

Dienstag, 8. Juli 2008 11:10
PSI

BERLIN - Die PSI AG (WKN: 696822) hatte heute gute Nachrichten. Der Auftragseingang des zweiten Quartals 2008 konnte sich sehen lassen.

Der deutsche Anbieter von Softwarelösungen für Netzbetreiber wies eine Steigerung des Auftragseingangs gegenüber dem zweiten Quartal 2007 um 24 Prozent auf 42 Mio. Euro aus. Das Betriebsergebnis des Quartals lag nach einer Mio. Euro in 2007 nun bei 1,4 Mio. Euro. Der Auftragseingang des ersten Halbjahres 2008 summierte sich auf 78 Mio. Euro, was einem Zuwachs um acht Prozent gegenüber 2007 entspricht. Bereinigt um das zur Jahresmitte 2007 verkaufte Behördengeschäft betrug der Anstieg 15 Prozent. Das Betriebsergebnis lag im ersten Halbjahr 2008 mit etwa 2,7 Mio. Euro um 50 Prozent über dem Vorjahreswert (erstes Halbjahr 2007: 1,8 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: PSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...