PSI AG: Neue Asienstrategie wird durch Übernahme gestützt

Donnerstag, 28. Mai 2009 11:28
PSI Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Die PSI AG (WKN: 696822) gab heute eine Übernahme in Malaysia bekannt. Ziel sei es, die Präsenz in dieser Region auszubauen. 

Objekt der Begierde war die inControl Tech Sdn Bhd aus Kuala Lumpur. PSI erwarb 100 Prozent der Anteile an inControl. Das Unternehmen ist auf Leitsysteme und Automatisierungstechnik für Energieversorgung, Infrastruktur und Industrie spezialisiert. Insgesamt werden rund 120 Mitarbeiter beschäftigt, die Tätigkeitsfelder von inControl befinden sich in Thailand, Bahrain und Indien. Für das Jahr 2009 wird ein Umsatz von mindestens 15 Mio. Euro erwartet. Finanzielle Details der Übernahme gab PSI unterdessen nicht bekannt. Es wurde lediglich vermeldet, dass die Akquisition auf einer Bar- und einer Aktienkomponente basiere. 

Die Übernahme steht in Zusammenhang mit einer neuen Strategie von PSI für den asiatischen Bereich. Unter dem Namen „Grow East!“ will PSI verstärkt aus Märkten in Asien Fuß fassen und dort die eigenen Produkte anbieten. PSI und inControl hatten bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Innerhalb der letzten fünf Jahre sei es zu einer gemeinsamen Abwicklung verschiedener Großprojekte gekommen, so PSI. 

Meldung gespeichert unter: PSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...