PSI AG erhöht Prognose für 2008

Dienstag, 16. September 2008 11:39
PSI Unternehmenslogo

BERLIN - Die PSI AG (WKN: 696822) konnte heute mit guten Neuigkeiten aufwarten. Der Softwarehersteller erhöhte die Prognose für das Geschäftsjahr 2008. 

Wie das Unternehmen mitteilte, gehe man nun davon aus, in 2008 ein höheres Ergebnis als bisher geplant ausweisen zu können. Auf Grund eines weiterhin starken Geschäftsverlaufes rechne man nun mit einem Betriebsergebnis (EBIT) von rund sechs Mio. Euro, bisher waren fünf Mio. Euro erwartet worden. Damit würde das EBIT um rund 50 Prozent gegenüber 2007 zulegen. Der Umsatz solle auf 130 Mio. Euro zulegen bei einem Auftragseingang von über 140 Mio. Euro. 

Allerdings werde das Betriebsergebnis im dritten Quartal saisonal bedingt leicht unter dem des zweiten liegen, so die PSI AG weiter. Der Bericht zum laufenden dritten Quartal wird am 28. Oktober dieses Jahres veröffentlicht. Für das vierte Quartal 2008 rechne man aber mit einem EBIT von über zwei Mio. Euro. Man profitiere weiterhin vom anhaltenden Trend auf Kundenseite, gezielt in die Optimierung von Kerngeschäftsprozessen zu investieren, so PSI weiter. Besonders in den Bereichen Energie- und Schwerindustrie hätten sich hier entsprechende Effekte ergeben. 

Meldung gespeichert unter: PSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...