Proxim erwartet Verluste

Mittwoch, 10. September 2003 09:07

Der US-Netzwerkausrüster Proxim (Nasdaq: PROX<PROX.NAS>, WKN: 940544<WM2.FSE>) rechnet aufgrund einmaliger Sonderbelastungen im laufenden Quartal mit einem höheren Minus.

So prognostiziert die Gesellschaft für das am 26. September endende Quartal einen Umsatz von 33 Mio. US-Dollar, wobei Proxim einen Nettoverlust von drei bis fünf US-Cent je Anteil erwartet. Die Verlustschätzung beinhaltet dabei einmalige Sonderkosten in Höhe von zwei US-Cent je Anteil, welche unter anderem aus der Einigung mit Symbol Technologies in einem Patentstreit herrühren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...