Procter & Gamble liebäugelt mit Online-Handel

Donnerstag, 4. Dezember 2008 13:13

Cincinnatti - Die Procter & Gamble Co. (WKN: 852062) testet offenbar den Einstieg in den Online-Handel. Der weltgrößte Hersteller von Konsumgütern hat US-Presseberichten zufolge einen kleinen Anteil an dem britischen Online-Händler Ocado erworben.

Procter und Gamble hat demnach für 7,5 Mio. US-Dollar eine Beteiligung von einem Prozent an Ocada übernommen. Die Minimalbeteiligung gilt für Procter & Gamble als Testballon. „Es ist für uns die Gelegenheit unser Verständnis von Ocados einzigartiger Kundenkenntnis zu vertiefen“, teilte Tressie Long, Pressesprecherin von Procter & Gamble, mit. „Wir betrachten dies als ein ergiebiges Versuchsfeld im Online-Bereich“, so die Pressesprecherin weiter.

Meldung gespeichert unter: Procter & Gamble Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...