Procon trotzt dem schwierigen Marktumfeld

Mittwoch, 28. Mai 2003 16:21

Procon (WKN: 512200<PMM.ETR>): Der deutsche Multimedia-Dienstleister Procon hat heute Zahlen für sein erstes Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben, die auf dem Niveau des Vorjahres liegen.

Durch einen strikten Konsolidierungskurs, der drastische Kostensenkungen beinhaltet, hat das Unternehmen ein in Hinsicht auf das schwierige Marktumfeld erfreuliches erstes Quartal absolviert. Der Umsatz ging zwar deutlich von 17,2 Millionen Euro im ersten Quartal 2002 um etwa zwölf Prozent auf nur noch 15,2 Millionen Euro im gleichen Zeitraum 2003 zurück. Der EBITDA-Gewinn konnte mit 2,1 Millionen Euro aber fast auf dem Niveau des Vorjahres (2,2 Millionen Euro) gehalten werden. Und der Fehlbetrag der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag mit 3,5 Millionen Euro sogar um 0,2 Millionen Euro niedriger als ein Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...