Privatisierung der France Telecom?

Montag, 5. Januar 2004 15:55
Orange

France Telecom (Paris: PWFT WKN: 906849): Wie Associated Press (AP) berichtet, sind nun alle Lichter für eine Privatisierung der France Telecom auf grün. Mit dem 1. Januar 2004 erlangte ein Gesetz in Frankreich Gültigkeit, welches eine Privatisierung möglicht macht.

Dieses Gesetz erlaubt es, den Aktienanteil des französischen Staates bei France Telecom unter die 50 Prozentgrenze zu senken. Wichtig ist diese Neuerung, weil der Staat mit 54,5 Prozent zur Zeit der wichtigste Aktionär bei der Telecom ist. Bisher ist ungewiss, wie und wann der verschuldete französische Staat plant, seinen Anteil von 54,5 Prozent in Geld umzumünzen. Analysten schätzen den Wert des staatlichen Anteils auf rund 30 Mrd. Euro. Beobachter sind laut AP der Meinung, dass der Staat seine Anteile weiter halten will. Analysten sind auch skeptisch, weil für eine Privatisierung noch viele Aufgaben erledigt werden müssen, so stellt sich die Frage nach der Beteiligung an Wanadoo.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...