Presse: Netease.com trennt sich von Mobilfunksparte

Donnerstag, 21. Dezember 2006 00:00

PEKING - Es mehren sich die Gerüchte, Netease.com Inc. (Nasdaq: NTES<NEH.ETR>, WKN: 501822) wolle sich von seiner Sparte der Mobilfunkmehrwertdienste trennen. Wie Sina.com meldet, reduziert das größte Internetportal Chinas bereits seit letztem September Stellen in dem Bereich.

Bis Januar sollen dem Bericht zufolge, der sich auf Unternehmenskreise beruft, zusätzlich 100 Mitarbeiter gehen. Mit dem Start einer neuen Internet-Suche sind in den kommenden drei Monaten weitere Stellenkürzungen verbunden. Bestehende Arbeitsverträge werden nicht verlängert. Insgesamt sind damit zwei Drittel der Belegschaft im Kernsegment von NetEase.com Inc. betroffen. Bereits in der Vergangenheit waren 50 Mitarbeiter entlassen worden, als der Konzern vier seiner Kanäle strich. Statt Angeboten wie Spiele, Reisen, Campus und Gesundheit möchte sich das Internetportal künftig auf Businessnachrichten konzentrieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...