Presse: eBay will Tencent übernehmen

Dienstag, 26. September 2006 00:00

BEIJING - Wie das chinesische Internet-Portal Sohu berichtet, verhandelt der weltweit führende Online-Marktplatz eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) derzeit über eine Übernahme des chinesischen Messaging- und Portal-Betreibers Tencent (WKN: A0B528<NNN.STU>). Die beiden Parteien befinden sich demnach bereits in der fünften Verhandlungsrunde, allerdings habe Tencent bislang preisliche Forderungen an eBay gestellt, welche das Unternehmen nicht erfüllen könne bzw. wolle, heißt es.

Weder eBay Eachnet, noch Tencent wollten sich zu etwaigen Spekulationen bislang äußern. Im Vorfeld kursierten bereits Gerüchte, eBay wolle seine chinesischen Aktivitäten, die unter eBay Eachnet geführt werden, verkaufen. eBay Eachnet sieht sich in China einem starken Wettbewerb ausgesetzt. Insbesondere Chinas E-Commerce-Spezialist Alibaba konnte mit seiner Online-Auktionsplattform Taobao.com zuletzt eBay Eachnet Marktanteile abnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...