Presse: AMD pumpt eine Mrd. nach Dresden

Freitag, 26. Mai 2006 00:00

HAMBURG/DRESDEN - Der US-amerikanische Halbleiterfabrikant Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) will nach einem Bericht der FTD mehr als eine Mrd. Euro in den Standort Dresden investieren.

Demnach soll die Fertigungstechnik in beiden Werken in Dresden verjüngt werden. Zudem würden auch Chips der nächsten Generation künftig in Sachsen hergestellt. Die in den letzten Tagen aufgetauchten Spekulationen über ein drittes Werk sind nach dem Artikel falsch. AMD habe keine Planungen in dieser Richtung. Mit einer offiziellen Bekanntgabe der konkreten Vorhaben wird am Montag gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...