Premiere mit neuem Verschlüsselungssystem

Dienstag, 15. April 2008 11:14
Premiere-Gebaeude.jpg

MÜNCHEN - Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere AG (WKN: PREM11) will künftig Hacker und illegale Nutzer des Programms effektiver ausbremsen. Ein neues Satelliten-Verschlüsselungssystem soll diese Pläne nun verwirklichen.

Wie Premiere heute mitteilte, stelle man aus diesem Anlass die Verschlüsselung des Satellitenangebots auf ein NDS-System um. Man fahre künftig eine Doppelstrategie, um Hackern den illegalen Zugriff auf das Programm zu erschweren, so der Sender. Ab dem zweiten Quartal 2008 werde neben einer neuen Version von Nagravision auch die Verschlüsselungstechnologie NDS Videoguard eingeführt. Bis 2012 sollen dann alle Kunden, die das Programm momentan noch über kleine Kabelnetzbetreiber der Ebene 4 empfangen, auf das neue System umgestellt sein. Kunden größerer Anbieter seien allerdings von den aktuellen Änderungen im System nicht betroffen, teilte Premiere weiter mit.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...