PRD DV verkauft Industrie-Geschäftsbereich

Dienstag, 5. Oktober 2004 09:22

Der Dortmunder Softwarehersteller PRO DV Software AG (WKN: 696780<PDA.FSE>) trennt sich von seinem ertragsschwachen Geschäftsbereich Industry. Der Geschäftsbereich, der im ersten Halbjahr 2004 das Ergebnis der Gesellschaft mit etwa 680.000 Euro belastete, soll im Zuge eines Management-buy-out von den Führungskräften der Einheit in einem selbständigen Unternehmen weitergeführt werden. Der Geschäftsbereich Industry erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2004 einen Umsatz von rund 740.000 Euro.

Die Trennung von der Einheit erklärt PRO DV mit dem Ziel, seine Ergebnisse weiter optimieren und so den Sprung in die Gewinnzone erreichen zu wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...