Portal Software sieht wieder höhere Umsätze

Freitag, 21. November 2003 09:26

Der US-Softwareanbieter und Spezialist für Abrechnungssysteme Portal Software (Nasdaq: PRSF<PRSF.NAS>, WKN: 358775<PTW1.FSE>) muss im vergangenen Oktoberquartal zwar einen Umsatzrückgang hinnehmen, kann aber dennoch die zurückgeschraubten Erwartungen der Analysten erfüllen. Für das anstehende Januarquartal rechnet das Management aber wieder mit deutlich höheren Einnahmen.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal musste Portal Software einen Umsatzrückgang von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bekannt geben, wobei die Gesellschaft 25,3 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei entstand ein Nettoverlust von 11,3 Mio. US-Dollar oder 29 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 2,5 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...