PLDT reicht Klage gegen Großaktionär ein

Freitag, 5. Juli 2002 10:05

Aktien der Philippine Long Distance Telephone Co. ( WKN: 893264<PLO.FSE>, NYSE: PHI<PHI.NYS> ), größte Telefongesellschaft der Philippinen, fielen heute auf den tiefsten Stand seit elf Jahren, nachdem das Unternehmen die First Pacific Co., ihren Mehrheitsaktionär, verklagt hat.

PLDT gab bereits gestern bekannt, dass man im US-District-Court in New York eine Klage gegen die First Pacific eingereicht habe, nachdem diese es versäumt habe, den Anteilsverkauf eines 24-Prozent-Paketes von PLDT zu veröffentlichen. Der Aufsichtsrat des philippinischen TK-Unternehmens widersetzt sich damit dem Verkauf des Pakets an den Geschäftsmann John Gokongwei, der gesagt hatte, dass er 617 Mio. USD für einen Anteil von 66 Prozent an dem Venture bezahlen will, dass die 24 Prozent an PLDT übernimmt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...