Playstation Portable wird zum Telefon

Donnerstag, 24. Mai 2007 00:00

LONDON - In Großbritannien könnte es schon bald möglich sein, mit der PSP zu telefonieren. Die britische Telekommgesellschaft BT und der Elektronikkonzern Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>) wollen einen entsprechenden Vertrag schließen. Das teilte British Telecom am gestrigen Mittwoch mit.

Mit der geeigneten Software wir die PlayStation Portable-Konsole (PSP) zum Videotelefon. So jedenfalls die Vorstellung der Briten. Über den Zugang zu drahtlosen WiFi-Netzen sollen weltweite Gespräche und Videochats ermöglicht werden. BT stellte einen entsprechenden Vier-Jahres-Vertrag vor. Finanzielle Details wurden derweil nicht genannt. BT investierte in den vergangenen Jahren rund zehn Mio. Pfund (rund 20 Mio. Euro) in den Ausbau der Netze, um künftig hochwertige Internet-Telefonie zu ermöglichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...