Plan Optik schreibt rote Zahlen in 2011 - optimistische Prognose für 2012

Freitag, 30. März 2012 16:19
Plan Optik Unternehmenslogo

ELSOFF (IT-Times) - Die Plan Optik AG hat das Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen mit einem Minus abgeschlossen. Im ersten Halbjahr 2012 will der deutsche Wafer-Hersteller jedoch zur Profitabilität zurückkehren.

Die Umsatzerlöse der Plan Optik AG (WKN: A0HGQS) lagen mit 6,02 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 7,32 Mio. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) fiel dabei mit minus 468.000 Euro negativ aus. 2010 hatte Plan Optik ein EBT von plus 625.000 Euro erwirtschaftet. Grund der schlechten Ergebnisentwicklung seien vorübergehende Überkapazitäten im Zusammenhang mit der unerwarteten Stornierung von Aufträgen durch einen Großkunden gewesen, hieß es heute in einer Mitteilung des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...