Plan Optik erhöht Grundkapital - rote Zahlen im ersten Halbjahr

Freitag, 9. September 2011 09:48
Plan Optik Unternehmenslogo

ELSOFF (IT-Times) - Die Plan Optik AG hat die Durchführung einer Kapitalerhöhung beschlossen. Die zufließenden Mittel will der deutsche Wafer-Hersteller zur Vorfinanzierung von Serienanläufen neuer Produkte verwenden.

Vorstand und Aufsichtsrat der Plan Optik AG (WKN: A0HGQS) haben beschlossen, eine Barkapitalerhöhung um bis zu 475.000 Euro auf bis zu 4.275.000 Euro durchzuführen. Die neuen Aktien sind rückwirkend ab dem 1. Januar 2011 gewinnberechtigt. Vom 13. Bis zum 27 September können Altaktionäre die neuen Aktien zu einem Bezugspreis von 1,5 Euro je Stück zeichnen. Ein börslicher Bezugsrechtshandel für die Bezugsrechte findet nicht statt. Plan Optik erwartet durch die heute mitgeteilte Kapitalmaßnahme einen Bruttomittelzufluss in Höhe von bis zu 712.500 Euro.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...