Plan Optik AG muss Prognose senken

Dienstag, 24. Juni 2008 11:20
Plan Optik Unternehmenslogo

ELSOFF - Die Plan Optik AG (WKN: A0HGQS), ein Hersteller von Wafern aus Glas, Glas-Silizium-Kombinationen und Quarz, musste das Ziel für das laufende Geschäftsjahr senken. Grund ist die verringerte Abnahmeprognose eines Kunden aus dem Bereich Automotive.

Wie Plan Optik heute bekannt gab, habe der wichtige Kunde, der nicht namentlich genannt wurde, die eigene Absatzprognose bis einschließlich dem ersten Quartal 2009 um rund 40 Prozent nach unten korrigiert. Dies beeinflusse auch die Entwicklung bei Plan Optik. Das bisher gesteckte Ziel einer moderaten Umsatzsteigerung im laufenden Geschäftsjahr 2008 sei damit, nach bisherigen Stand, nicht mehr zu realisieren.

Stattdessen geht Plan Optik nun von einem Umsatz leicht unter Vorjahresniveau aus. Allerdings sollen Anpassungen des Personalstammes sowie striktes Kostenmanagement sicher stellen, dass das Ergebnis dennoch deutlich positiv ausfallen werde.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...