Pixelpark will weiter wachsen

Montag, 28. August 2006 00:00

BERLIN - Nach der Übernahme der Münchner Multimedia-Agentur Elephant Seven setzt der Internet-Dienstleister Pixelpark (WKN: 126225<PXL1.FSE>) weiter auf Wachstum. Wie Michael Riese, Vorstandsvorsitzender von Pixelpark, in einem Interview mit der Berliner Morgenpost äußerte, werde einer der Aktien vom Parkett verschwinden. Es ist geplant auf eine “Pixelpark Seven-Aktie” zu setzen.

Riese gab an, dass beide Marken weiterhin bestehen bleiben sollten. Auch Stellenkürzungen seien ausgeschlossen. Auch in Zukunft will Pixelpark weitere Zukäufe tätigen. Allerdings nicht mehr um jeden Preis. Hier habe das Unternehmen aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Riese geht davon aus, dass die zehn größten Multimedia-Agenturen in Deutschland in den kommenden Jahren zu fünf Agenturen verschmelzen können. Der Markt wächst derzeit um 20 Prozent jährlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...