Pixelpark mit guter Grundlage für sein Sanierungskonzept

Freitag, 6. Dezember 2002 10:24

Pixelpark (WKN: 514350<PXL.ETR>): Der deutsche Internetdienstleister Pixelpark hat dank einer Finanzspritze des Hauptanteilseigners Bertelsmann wieder genügend Handlungsspielraum, um ein angestrebtes Sanierungskonzept durchziehen zu können.

Die von Bertelsmann geleisteten Hilfen – das Unternehmen verzichtet auf Forderungen in der Größenordnung von 40 Millionen Euro und stellt 3,2 Millionen Euro an flüssigen Mitteln zur Verfügung - werden die Zahlungsfähigkeit auf jeden Fall bis Ende 2003 sichern. Bis dahin soll Pixelpark aber durch eigene Sanierungsmaßnahmen längst eine Grundlage geschaffen haben, auf der das Unternehmen wieder aus eigener Kraft erfolgreich wirtschaften kann.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...