Pixar Animation übertrifft Erwartungen

Freitag, 7. Mai 2004 15:26

Das amerikanische Animationsstudio Pixar Animation (Nasdaq: PIXR<PIXR.NAS>, WKN: 898293<PIX.ETR>) kann im vergangenen Märzquartal nicht nur seine Umsätze mehr als verdoppeln, sondern gleichzeitig auch einen Gewinnsprung melden. Mit den vorgelegten Zahlen gelang es dem von Apple-Chef Jeve Jobs geführten Unternehmen auch gleichzeitig die Erwartungen der Analysten zu übertreffen.

Für das vergangene erste Quartal 2004 meldet Pixar einen Umsatzsprung auf 53,8 Mio. Dollar, ein Plus von 188,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vor allem der Erfolgsstreifen „Finding Nemo“ trug zum guten Abschneiden im vergangenen Quartal bei, wie es heißt.

In diesem Zusammenhang konnte Pixar einen Nettogewinn von 26,7 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Plus von 8,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 49 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von 39 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...