Pioneer baut weitere Produktionslinie für Plasma-Displays

Montag, 1. Juli 2002 10:51

Pioneer Corp. ( Tokio: 6773, WKN: 857040<PIO.FSE> ): Das japanische Technologieunternehmen Pioneer hat heute mitgeteilt, dass in Japan eine dritte Produktionslinie für Plasma-Displays gebaut wird, die wiederum als Bildschirme in sehr großen Flachbildschirm-Fernsehern verbaut werden.

Pioneer plant, rund 134 Mio. USD für die neue Linie zu investieren. Im September nächsten Jahres soll die Produktion aufgenommen werden.

Die Nachfrage nach Fernsehern mit Plasma-Displays, die weniger Raum gebrauchen als die gewöhnlichen Bildschirme, ist sehr deutlich steigend. Der weltweite Markt nach den Displays wird noch in diesem Jahr um 47 Prozent auf rund 530.000 Stück zunehmen, schätzt Pioneer.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...