Philips: Umsatzanstieg

Montag, 17. Juli 2006 00:00

EINDHOVEN - Der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips Electronics (WKN: 940602

Das Unternehmen konnte die Umsatzzahlen verglichen zum Vorjahresquartal um zehn Prozent auf 7,601 Mrd. Euro steigern. Das EBIT wuchs derweil von 158 Mio. Euro im zweiten Quartal 2005 auf nunmehr 367 Mio. Euro. Philips bezifferte den Nettogewinn auf 301 Mio. Euro bzw. 0,26 Euro pro Aktie. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einer Verschlechterung um 682 Mio. Euro. Damals standen noch 983 Mio. Euro Gewinn in den Büchern. Das Vorjahresergebnis enthält jedoch einen einmaligen Buchgewinn in Höhe von 753 Mio. Euro aus dem Verkauf von Navteq-Anteilen. Abzüglich dieses einmaligen Gewinns wuchs der Nettogewinn um 30 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...