Philips plant Schließung von europäischen Werken bei LG.Philips

Dienstag, 2. Dezember 2003 16:40

Philips (Amsterdam: PHI<PHIA.ASX>, WKN: 904062<PHI1.ETR>): Der niederländische Hersteller von Elektronikprodukten Philips plant zusammen mit seinem Kooperationspartner LG Electronics, zwei europäische Niederlassungen des gemeinsam betriebenen Joint Ventures LG.Philips LCD zu schließen.

Betroffen sind nach Unternehmensangaben die Werke in Aachen (Deutschland) mit 1000 Mitarbeitern sowie Simonstone (England), wo 265 Mitarbeiter beschäftigt sind. Grund für die Entscheidung ist mit Sicherheit auch die mangelnde Kapazitätsauslastung. Das Aachener Werk ist derzeit nur zu 60 Prozent ausgelastet. Die dort produzierten High-End Produkte konkurrieren zur Zeit vor allem mit TV-Flatcreens. Die Schließung der beiden Werke ist für Mitte 2004 geplant.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...