Philips mit neuen Plänen für 2007

Dienstag, 5. Dezember 2006 00:00

AMSTERDAM - Royal Philips Electronics N.V. (WKN: 940602<PHI1.FSE>) legte heute die Ziele für die kommenden Jahre fest. Das niederländische Elektronikunternehmen will weiter wachsen.

Die Gewinnmarge des EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) soll ab dem Geschäftsjahr 2007 die Schwelle von 7,5 Prozent überschreiten. Dabei setzt Philips auf alle Unternehmensbereiche. Im Segment Medizin soll die EBITDA-Marge zwischen 14 und 15 Prozent liegen. Im Bereich Elektronikgeräte der Segmente Haushalt und Körperpflege werden 15 Prozent für 2007 erwartet. Die Lichtsparte soll eine Marge von zwölf Prozent erzielen, bei Unterhaltungselektronik werden drei Prozent erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...