Philips meldet Zahlen

Dienstag, 15. Juli 2003 11:03

Koninklijke Philips NV (Amsterdam: PHIA<PHIA.ASX>; WKN: 940602<PHI1.ETR>): Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat am Dienstag die Zahlen für das zweite Quartal gemeldet. Das Unternehmen schaffte es, in der Gewinnzone zu verharren.

Philips meldete einen Nettogewinn von 42 Mio. Euro, gegenüber einem Verlust von 1,35 Mrd. Euro im entsprechenden Vorjahresquartal. Im Vorjahresverlust hatte Philips Aktien abgeschrieben, die das Unternehmen gekauft hatte und deren Kurs gefallen war. Im zweite Quartal konnte Philips dagegen einen einmaligen Gewinn in Höhe von 5 Mio. Euro buchen.

Der Umsatz fiel von 7,99 Mrd. Euro im Vorjahresquartal auf 6,53 Mrd. Euro , ein Rückgang von 18 Prozent. Gründe für den Umsatzeinbruch waren der starke Euro-Kurs und schwächere Verbraucherausgaben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...