Philips investiert in Ishoni

Dienstag, 12. Februar 2002 11:29

Royal Philips Electronics (NYSE: PHG<PHG.NYS>; Amsterdam, AEX: PHI<PHIA.ASX>; 940602<PHI1.ETR>): Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat sich mit 25 Mio. US-Dollar an Ishoni Networks beteiligt.

Mit der Investition übernimmt Philips 51 Prozent an Ishoni. Das in Santa Clara beheimatete Unternehmen stellt Lösungen für Breibandprodukte her. Philips und Ishoni haben beschlossen, in der Produktentwicklung, im Vertrieb und in der Vermarktung zusammen zu arbeiten. Der Schritt ist ein Teil von Philips Strategie ein Portfolio von Systemlösungen für Breitband-Netzwerkprodukte zusammen zu stellen.

„Ishoni hat führende Voice-over-Broadband und sichere Gateway-Lösungen für den Gebrauch im Büro oder zu Hause entwickelt, und wir sind sehr erfreut darüber, das Marktpotential durch unsere Kooperation auszuweiten,“ sagte Phil Pollok, der Senior Vice President von Philips Semiconductor. Pollok führte weiter aus, daß die Investition einen verwässernden Effekt auf den Gewinn im ersten Jahr hätten. Allerdings sei der Schritt strategisch notwendig, um das Portfolio von IC- und Sicherheitslösungen zu erweitern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...