Philips Electronics: Trennung von Halbleiter-Sparte

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

WESTERBURG - Der niederländische Elektronikkonzern Philips Electronics N.V. (WKN: 940602<PHI1.FSE>) gab heute bekannt, die Halbleiter-Sparte bis zum Ende des Jahres 2006 abgeben zu wollen.

Bereits seit einiger Zeit steht die Halbleiter-Sparte Philips Semiconductor im niederländischen Konzern zur Disposition. Philips plant entweder einen Börsengang oder einen Verkauf an Finanzinvestoren. Damit will Philips Electronics die bisherige Beteiligung auf einen Minderheitsanteil reduzieren. Schon Ende vergangenen Jahres hatte das Unternehmen Pläne über eine Trennung von der Halbleitersparte geäußert. Ein Grund für diesen Schritt ist die geplante Neuausrichtung des Konzerns. „Die zukünftige Dekonsolidierung unseres Halbleitergeschäfts ist ein weiterer Schritt für Philips weg von der Konzentration auf das Elektronikgeschäft und hin zu der Strategie, einen auf Gesundheit, Lifestyle und Technologie ausgerichteten Konzern aufzubauen“, so Philips-Chef Gerard Kleisterlee.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...