Philips: Ausstieg aus Chip-Markt sorgt für volle Kassen

Freitag, 13. Juli 2007 00:00

AMSTERDAM - Die Royal Philips Electronics N.V. (WKN: 940602) werde Presseberichten zufolge stark von dem Verkauf der Beteiligung an Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. profitieren.

Demnach werde der niederländische Elektronikkonzern den Gewinn im zweiten Quartal verfünffachen. Der Nettogewinn soll dabei 1,56 Mrd. Euro betragen. Im Vorjahresquartal lag der Gewinn noch bei 301 Mio. Euro. 1,22 Mrd. Euro wurden insgesamt durch den Rückzug aus der Chip-Industrie in die Kassen gespült.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...