Philips auf der Suche nach Partnern

Freitag, 30. März 2001 08:03

Royal Philips Electronics NV (WKN: 940602<PHI1.FSE>): Der niederländische Elektronikkonzern Philips zieht in Erwägung, seine Mobilfunk-Sparte zu veräußern. Vorausgesetzt, ein angemessener Preis wird gezahlt. So hieß es am Donnerstag aus Kreisen des Unternehmens.

Neben dem Verkauf sei zudem denkbar, dass das Unternehmen im Bereich des Mobilfunks ein Joint Venture eingeht. Damit äußert sich das Unternehmen konkret zu Plänen, die schon seit gut zwei Jahre im Raum stehen. Ende 1998 scheiterte ein Joint Venture zwischen den Niederländern und dem Netzwerkausrüster Lucent Technologies. Seither hieß es, Philips sei bereit, ein Joint Venture einzugehen – nun scheint das Unternehmen tatsächlich Nägel mit Köpfen machen zu wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...