Personalabbau bei Datadesign?

Freitag, 9. Februar 2001 16:10

Wie die Zeitung "Die WELT" berichtet könnten bei dem Internet-Unternehmen Datadesign (WKN: 552710) demnächst drastische Personaleinsparungen anstehen, um, wie geplant, im laufenden Jahr Gewinne zu erzielen. Wie das Blatt berichtet, werde in Firmenkreisen erwägt mehrere Geschäftsstellen zu schliessen sowie Entlassungen vorzunehmen.

Angeblich könnten davon bis zu 20 Prozent der 170 Arbeitsplätze betroffen sein. Der Finazvorstand bei Datadesign, Gerhard Weichenhain, wollte die Spekulationen gegenüber der WELT nicht bestätigen, räumte aber grundsätzliche Überlegungen ein. "Das wirtschaftliche Umfeld ändert sich. Wir denken derzeit darüber nach, wie wir die Gewinnsituation verbessern können", soll Weichenhain auf telefonishce Anfrage geäußert haben. Zukünftig werde das Unternehmen statt auf Expansion auf eine Konzentration auf Kernbereiche setzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...